Unsere Projekte
 Hallo Leute der Packet-Radiozene

im Frühjahr 2015 werden wir ein Update bei unserer Solarnode DATZE1/SOLAR vornehmen
da wir festgestellt haben das uns im Winter die Energie ausgeht (weniger Sonnenstunden) wollen wir die sache
im Frühjahr kommplett überarbeiten und die Solaranlage diesmal mit 2 Monokristalline anstatt wie bisher nur mit einer Polykristalline Solarplatte bestücken. Desweiteren kommen 2 baugleiche 100AH 12v Akkus zum Einsatz.
Wir hoffen das dass alles so klappt wie wir es uns vorstellen ........ damit DATZE1 auch im Winter weiterhin im Einsatz bleiben kann.

Mfg das DATZE1-Team

Hallo liebe Funkfreunde hier stellen wir euch unsere Projekte vor

dieses Node wird das erste seiner Art in Mecklenburg-Vorpommern sein

Ein Projekt für das Jahr 2013 ist ein unbemanntes Node das 24h über Solar betrieben werden soll.
das Node wird in der Stadt Neubrandenburg(MV) JO63PN ihren Standort finden
dank der Zusage eines Funkamateurs aus Neubrandenburg ist uns die Möglichkeit gegeben worden auf dem Dach seines Wohnblocks die Technik aufzubauen

dafür nochmals herzlichen Dank

hier erstmal ein paar technische Details

Solarladeregler:CM3024Z

Systemspannung    12Volt / 24Volt (automatische Erkennung)
Maximaler  Arbeitsstrom 20A
Verluststrom bei keiner Ladung ≤30mA
Max Draht-Bereich 16mm²
Lade-Endspannung 13,8Volt / 27,6Volt
Tiefentlade-Abschalt-Spannung 10,7Volt / 21,4Volt
Abmessungen    188*90*48(mm)
Gewicht    360g


Solar Module 140W Polykristallin

Daten:
Module Type MP140
Max. Leistung (Pm) 140 W*
Max. Spannung (Vmp) 18 V
Max. Strom (Imp) 7,78 A
Leerlaufspannung (Voc) 22,19 V
Kurzschlußstrom (Isc) 8,72 A
Operation Temperature -40℃ bis +85℃
Zelle Type Poly-Kristallin
Max. Netzspannung DC 1000V
Toleranz +3%
Gewicht 11,2 kg
Abmessung

1480*680*35mm




als Speicher/Puffer verwenden wir erstmal eine 12v/65AH Batterie.



das ist unsere Stahlblechkiste wo die Funktechnik und die Akkus untergebracht werden





die Kiste wird noch für die Witterung demensprechend umgebaut da noch diverse Anschlüsse für Strom und Antennenkabel eingebaut werden müssen und die Kiste auch noch ein wenig gedämmt wird .
die Funktechnik wird zu 90% aus einer Stabo-xm3400 und einem Stabo TNC2 bestehen
als Antenne wird eine Antron99 von Solarcom zum Einsatz kommen


hier steht das solarmodul und es scheint die sonne .....................




hier ist der laderegler mit der batterie und die verbraucher verkabelt........



bisschen sonne und leichter schneefall und die solarplatte arbeitet schon richtig gut................